Einlagen / Vlieseline (von Freudenberg)

Volumenvlies für Volumen in Jacken, Mänteln, Patchworkdecken und Taschen:

Volumenvlies 277 Cotton
100% Baumwolle, 

ca. 1 cm dick,
150 cm breit, 
Schonwaschgang bis 30°C.

Volumenvlies 280 / 281
100% Polyester, 
ca. 1 cm dick, 
280: 90 cm breit, 
281: 150 cm breit,
Schonwaschgang bis 30°C.

Volumenvlies 295, hochbauschig
100% Polyester, 
ca. 1,5 cm dick, 
150 cm breit, 
Schonwaschgang bis 30°C.

Volumenvlies 272 Thermolan – als Bügelunterlage und für Topflappen / Ofenhandschuhe
In sich verfestigtes Volumenvlies, weich trotz hoher Dichte
100% Polyester
114 cm breit,
waschbar bis 30 °C.

Verarbeitungshinweis von Volumenvlies vom Hersteller:
Auf die linke Stoffseite heften und mitnähen.

 

Einlagen zum Verstärken von Stoffen für Taschen, Hüten, Gürteln, Stoffkörbchen, Bastelarbeiten

Vlieseline S320 zur leichten Verstärkung von Stoff
100% Polyester, 
breite 30, 45, 90 cm,
Schonwaschgang bis 40°C.
Verarbeitungshinweis vom Hersteller:
Bügeleiseneinstellung Wolle / Baumwolle mit feuchtem Tuch, ca. 15 Sek. Schritt für Schritt aufdrücken. Dampfbügelanlage: 160°C (ohne Teflonschuh), Wolle / Baumwolle 5 – 6 mal mit Druck über jede Stelle gleiten, ca. 15 Sek. pro Stelle, sporadische Dampfstöße.

Decovil 1 light zur Verstärkung von Stoff 
Reißfest, schnittkantenfest und knickunempfindlich.
100% Polyester,
90 cm breit,
Schonwaschgang bis 30°C.
Verarbeitungshinweis vom Hersteller:
Die Stoffe vorab mit Dampf abbügeln, um evtl. späteres Einlaufen zu vermeiden;  die Stoffe wieder gut trocknen lassen. Anschließend die Einlage mit der beschichteten Seite auf die linke Seite des Oberstoffes legen. Dann mit einem feuchten Bügeltuch abdecken und das Bügeleisen – Schritt für Schritt – ca. 6 Sekunden gut aufdrücken. Bügeleiseneinstellung: Wolle. 

Decovil 1 ist eine schwerere Version zu Decovil I (ist weicher) 
hat die gleichen Eigenschaften, aber: es lässt sich nicht so gut nähen und fast nicht verstürzen!
Für Einlegeböden von Taschen sehr gut geeignet.

Für alle o.g. aufbügelbaren Einlagen gilt:
Die Teile nach dem Fixieren etwa 30 Minuten flachliegend auskühlen lassen, damit sich die Haftung stabilisieren kann. Anschließend können die Teile weiterverarbeitet werden.

Vor dem Fixieren durch einen Bügeltest prüfen, ob der Griff und die Haftung den Vorstellungen entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.