Runde / geschwungene Nähte

bei runden Nähten und an Ecken werden Nahtzugaben mit einer scharfen Scherenspitze ein- oder abgeschnitten, damit die Nähte flacher liegen:

!Die Naht darf auf keinen Fall beschädigt werden!

 

Runde Nähte
Je stärker die Rundung, desto näher liegen die Einschnitte nebeneinander.
Bei Außenkurven (konvex) kleine gleichmäßige Schnitte bis kurz vor die Naht einschneiden.

Bei Innenkurven (konkav) werden schmale Keile aus der Nahtzugabe geschnitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.